Die Objekte im Überblick

Einfamilienhaus Simma 
Dorf 31, Hohenweiler

Das haustechnische Konzept basiert auf dem Einsatz  eines  kontrollierten Be- und Entlüftungssystems. Ebenso sind gute Dämmung der Gebäudehülle, sorgfältig eingebaute Fenster und Vermeidung von Wärmebrücken Grundlagen für die Einhaltung des Heizwärmebedarfs.
Detailinfos I Anfahrtsplan


Einfamilienhaus Nußbaumer-Kirchberger 
Huban, Doren

Einfamilienhaus mit ca. 130 m² auf nach Süden, leicht abfallendem Grundstück. Die Erschließung erfolgt von Norden. Der Eingangsbereich befindet sich auf dem Halbstock, zwischen EG. U. OG.
Detailinfos
I Anfahrtsplan


Einfamilienhaus Giesinger 
Steinfeldgasse 17, Lauterach

Kontrollierte Be- und Entlüftung mit großzügigen dimensioniertem Erdreichwärmetauscher und Wärme-Rückge-winnung aus der Abluft. Reicht die Kleinstwärmepumpe nicht aus, ist im Wohnbereich ein  Pelletsofen situiert, welcher jedoch nur an sonnenarmen Tagen bei Außentemperaturen zwischen -5 und +5 Grad C gebraucht wird.
Detailinfos I Anfahrtsplan


Einfamilienhaus Böhler 
Kellaweg 12, Wolfurt
 

Einfamilienhaus mit 150m2 Wohnnutzfläche in leichter Hanglage. Holzfertigteilbauweise, mit innerer Gipskartonvorsatzschale als Installationsebene. Hinterlüftete Holzschindelfassade. Teilweise unterkellert.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Kothgasser 
Kellaweg 7 Schwarzach
 

Eine Herausforderung bestand darin, dem Wunsch der Bauherrschaft gerecht zu werden, ein Passivhaus auf einem in Ost/West orientiertem Grundstück zu bauen. Das eingebaute Kompaktgerät aerosmart xls sorgt für eine gute Behaglichkeit.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Gigerl 
Eichenweg 36c Fußach
 

Der Hauptbaukörper wurde in einem stringenten Quader mit optimalem Verhältnis von innerer Nutzflache zu äußeren Hüllflache konzipiert. Die Hofsituation wird durch die Nebengebäude - gedeckte Terrasse gebildet.
Die gesamte Konstruktion besteht aus einem vorfabrizierten Holztafelbau.

Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Künz 
Dammstraße 52, Wolfurt

Einfamilienhaus mit ca. 140 m² in einer Wohnsiedlung aus den späten 50 er bzw. 60 er Jahren. Fast an der selben Stelle stand das von der Familie Künz, vorher bewohnte Haus, dass auf Grund von größeren Bauschäden, bedingt durch Setzungen etc., nicht als sanierungswürdig angesehen wurde.
Detailinfos
I Anfahrtsplan


Einfamilienhaus Summer 
Bregenzerweg 8b, Klaus
 

Einfamilienhaus in Klaus mit ca. 112.5 m2 Wohnnutzfläche ausgeführt als Bungalow in Massivbauweise. Die Rohrführung erfolgte oberhalb der Betondecke in der Isolierung. Als Luftvorwärmung wurde ein Flächenkollektor mit 180 lfm Rohrlänge und ein Solewärmetauscher gewählt.
Detailinfos
I Anfahrtsplan

Firmengebäude drexel und weiss
Achstraße 42, Wolfurt
 

Die gesamte Gebäudehülle wurde in Passivhausqualität erneuert und mit einer neuen Fassade aus schwarz lasierten Zementfaserplatten verkleidet. Zur besseren Belichtung wurden an den Längsseiten des Gebäudes großzügige Fensterbänder ausgebrochen.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Morscher
Moos 508, Mellau

Längsbaukörper mit Satteldach in Ost-Westausrichtung mit voller Unterkellerung. Außenwände Holzelement-bauweise mit Weißtannen Holzschindelfassade. Decke über Keller und Erdgeschoss in Stahlbeton. Im Erdgeschoss Südseitig raum hohe Verglasung mit einer Gesamtlänge von 14,60m.
Detailinfos I Anfahrtsplan


Bürogebäude Steurer
Bersbuch 743, Andelsbuch
 

Das Büro- und Lagergebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Der Lagerbereich wird im Winter auf einer Raumtemperatur von ca. 12° gehalten. Die Beheizung des Objektes erfolgt über eine Sole-Wärmepumpe mit 14 kW Heizleistung. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine Fußbodenheizung.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Schwarzhans
Platz 524, Hittisau
 

Einfamlienwohnhaus ohne Unterkellerung gegliedert in Wohnbereich (=Passivhausbereich) bzw. Abstell-/Lagerbereich (=ungedämmter Bereich). Betonierte Bodenplatte mit Dämmung im Fußbodenaufbau, darüber alle Außenbauteile als Holzkonstruktion als Hohlkasten in Fertigteilbauweise.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Einfamilienhaus Berkmann
Itter 735, Andelsbuch

Der klare strukturierte Baukörper und die optimale Ausrichtung des Gebäudes bilden beste Grundlagen für die Erstellung eines Passivhauses, ganz im Sinne der Bauherren. Das haustechnische Konzept basiert auf der Verwendung einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage mit Kleinstwärmepumpe.
Detailinfos I Anfahrtsplan


Einfamilienhaus Karu
Erlenweg 17, Altach
 

Das Passivhaus Karu ist mit 250 m2 Wohnfläche ein sehr großvolumiges Wohnhaus. Neben den energetischen Qualitäten als Passivhaus wurden bei diesem Gebäude bauökologische Anforderungen konsequent berücksichtigt.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Wohnbauselbsthilfe
Lärchenpark, Lauterach
 

Die Wohnbauselbsthilfe errichtet in Lauterach an der Karl Höll Straße eine Wohnanlage, bestehend aus 4 Gebäuden mit je 20 Wohneinheiten und Tiefgarage. Die Anlage wurde nach gewonnenem Architekturwettbewerb vom Architekturbüro Cukrowicz.Nachbaur, Bregenz geplant.
Detailinfos I Anfahrtsplan

Hypo Office Dornbirn
Poststraße 11, Dornbirn
 

Das Hypo Office Dornbirn gilt als "Bürogebäude der Zukunft", wovon es selbst in Europa - speziell in der Altbausanierung bei gleichzeitiger Erweiterung, bisher nur wenige realisierte Beispiele dieser Art gibt.
Detailinfos I Anfahrtsplan